Exchange Server 2013/2016 sehr altes CU updaten / direct update

Kategorie: Microsoft Exchange ServerServer Betriebssysteme und Software
von

Grundsätzlich solltest Du immer dafür Sorge tragen, dass die Exchange Server aktuell sind. Das betrifft sowohl das Kumulative Update (CU), als auch das Windows darunter

Das eigentliche Problem ist dabei die Kombination .NET Framework und Exchange 2013/2016 (auch 2010 betrifft das am Rande, aber lange nicht so umfangreich und von 2010 sollte man sich ohnehin langsam trennen).
Sollte man die Updates des Exchange sehr lange nicht machen, kann es sein, dass man die "Zwischenschritte" auf dem Weg zur Kompatiblen Kombination aus .NET Framework und Exchange nicht mehr bekommt. Bei Microsoft stehen dabei nur die letzten beiden (und das aktuelle) CU zur Verfügung. Ich habe mir zwar die ganzen wichtigen CUs gespeichert, sollte Du diese aber nicht (mehr) bekommen, bleibt nur der Weg direkt auf die aktuellste Version upzudaten.
Ich persönlich bin eher der Freund des zwar zeitaufwändigeren Update-Pfads (er braucht mehr Installationen und mehr Neustarts, ist aber meiner Meinung nach der sicherere Weg), die direkte Update-Varaiante ist allerdings auch beschrieben. In der folgenden Matrix sishst Du die Kompatibilitäten.
 

Produkt 4.5 4.5.1 4.5.2 4.6.1
+ Hotfix
4.6.2 4.7.0 4.7.1 4.7.2 4.7.3
Ex2013RTM-CU3 Ja Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein
Ex2013SP1-CU12 Ja Ja Ja Nein Nein Nein Nein Nein Nein
Ex2013CU13 Ja Ja Ja Ja Nein Nein Nein Nein Nein
Ex2013CU15 Nein Ja Ja Ja Ja Nein Nein Nein Nein
Ex2013CU16
Ex2013CU17
Ex2013CU18
Nein Nein Nein Nein Ja Nein Nein Nein Nein
Ex2013CU19
Ex2013CU20
Nein Nein Nein Nein Ja Nein Ja Nein ?
Ex2013CU21 Nein Nein Nein Nein Nein Nein Ja Ja ?
Ex2016RTM
Ex2016CU1
Nein Nein Ja Nein Nein Nein Nein Nein Nein
Ex2016CU2 Nein Nein Ja Ja Nein Nein Nein Nein Nein
Ex2016CU3
Ex2016CU4
Nein Nein Ja Ja Ja Nein Nein Nein Nein
Ex2016 CU5
Ex2016 CU6
Ex2016 CU7
Nein Nein Nein Nein Ja Nein Nein Nein Nein
Ex2016 CU8
Ex2016 CU9
Nein Nein Nein Nein Ja Nein Ja Nein ?
Ex2016 CU10 Nein Nein Nein Nein Nein Nein Ja Nein ?


Direktes Update

Beim direkten Update ist vor Allem wichtig, dass die Exchange Dienste nicht laufen, während das CU mit Inkompatibilitäten zu .NET Framework installiert ist. Schließlich muss man, um den Server direkt zum aktuellen CU zu aktualisieren, folgende Reihenfolge beachten:

1.- Exchange Dienste auf deaktiviert stellen

Also erstes notierst Du Dir, welche Dienste des Exchange Servers auf automatisch stehen und stellst diese dann auf deaktiviert. Anschließend beendest Du diese Dienste.

2.- Dann installierst Du das entsprechende .NET Framework, welches mit Deiner Zielversion kompatibel ist (siehe Liste oben).

3.-Nach dem Neustart stellst Du die Exchange Dienste wieder auf automatisch , aber startest diese noch nicht!

4.- Exchange CU installieren.

"Ein Backup vor dem Update ist Pflicht!"

Ich halte diese Methode für relativ riskant in einer Produktivumgebung. Wenn Du lieber den sicheren, zeitaufwändigen Weg über den Update-Pfad gehen möchtest, findest Du eine Anleitung hier: